28.23

Rhythm Songs und Trommellieder


Lieder und Spiele mit Bodypercussion, Boomwhackers und Trommeln


Menschen singen gerne. Und überall auf der Welt werden Lieder gerne mit Tanz und rhythmischer Begleitung kombiniert. Auch wir werden mit der Verbindung von Gesang und Bewegung viel Spaß haben – und vielfältige Spiel- und Lernmöglichkeiten entdecken! Wir werden einfache schöne Lieder singen – bekannte und unbekannte, aus aller Welt und selbst ausgedachte – und unkomplizierte Begleitrhythmen dabei spielen. Bei manchen Liedern werden wir dabei nur die Bodypercussion einsetzen, bei manchen helfen uns die Boomwhackers, die richtigen Töne zu finden.
Für die „Trommellieder“ wiederum brauchen wir unterschiedliche Trommeln: Congas, Djemben, Cajons, Basstrommeln. Und auch die „Klein-Percussion“ wird zum Einsatz kommen: Claves, Shaker, Caxixis. Bringt mit, was ihr findet!

Dozententeam:

Uli Moritz ist seit 35 Jahren freischaffender Schlagzeuger, Perkussionist und Rhythmuslehrer. Als Dozent unterrichtet er an der Universität der Künste Berlin (Musiklehrkräfte, Musiktherapeuten), der Hochschule Hanns Eisler Berlin (Jazz-Drums) sowie an weiteren deutschen Hochschulen und Musikakademien. Er ist Lehrer an der Musikschule Berlin-Neukölln. National und international führt er Rhythmus-Seminare, Workshops, Fort- und Weiterbildungen für Musiker, Lehrkräfte, Erzieher und Teams durch. Er publiziert in Fachzeitschriften und ist u.a. Autor der Bücher „Trommeln ist klasse!“, „Bodygroove Kids“, „Fantastic Plastic Grooves“ und „Cajon - Magic Groove Box“. Uli Moritz hat an den Einspielungen von mehr als 100 LPs und CDs mitgewirkt. Er konzertiert kontinuierlich in den Bereichen Jazz, improvisierte Musik, Weltmusik und Avantgarde.

Teilnehmerzahl: ca. 20
Kursbeginn: Montag, 13.11.2023, 9:30
Kursende: Dienstag, 14.11.2023, 17:00
Gebühren:

inkl. Unterkunft und Verpflegung im EZ 150 €, im DZ 141 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz.


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.2328 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.