22.22

16. Zitherseminar des LV Mitte


Musizieren in Ensembles -
Verschiedene Stilrichtungen und Volksmusik


in Kooperation mit dem Deutschen Zitherbund


Das Seminar richtet sich an Spieler, die eine Förderung im Solo- und Ensemblespiel auf der Zither erfahren wollen und Freude am Musizieren im Ensemble haben. Im Vordergrund steht das ungezwungene Musizieren im Ensemble. Eine Verbesserung des Solospiels durch Hilfestellung bei der Instrumentaltechnik und Werkerarbeitung im Einzelunterricht ist auf Wunsch ebenfalls möglich. 
Spieler aller Altersstufen und mit unterschiedlichem spielerischen Niveau sind herzlich willkommen. Die Grundtechniken des Zitherspiels sollten bereits beherrscht werden. Ebenso wird das Spielen nach Noten vorausgesetzt.
Lehrerwünsche werden soweit möglich berücksichtigt. Die endgültige Einteilung bleibt allerdings dem Seminarleiter und den Lehrern vorbehalten. Dabei sein, Mitmachen, Spaß haben, Kontakte knüpfen, Erfahrungen austauschen und gemütlich Beisammensein… Wir freuen uns auf Eure Teilnahme!

Dozententeam:

Bettina Aleithe ist staatlich anerkannte Instrumentallehrerin für Konzertzither mit mehr als fünfzehnjähriger Unterrichtspraxis.  Als Solistin ist sie vielfach zu hören. www.zitheristin.net
Olaf Detlefsen ist staatlich anerkannter Instrumentallehrer für Konzertzither. Seine Ausbildung erhielt er bei Michael Aures, Lili Grünwald-Brandlmeier und Tomy Temerson. Neben seiner Unterrichtstätigkeit ist er als Solist zu hören.
Frédéric Jenniges ist in Belgien aufgewachsen. Noch während seiner Schulzeit begann er, das Zitherspiel zu erlernen. Da es nicht möglich war, Zither als Hauptfach zu studieren, entschied er sich für Musiktheorie und Musikgeschichte zu studieren. Während seines Studiums in Lüttich reiste er regelmäßig nach Aachen, um Unterricht auf dem Instrument zu nehmen. Er lernte das Langendreerer Zitherorchester kennen, bei dem er 1981 unter Leitung von Fred Witt einstieg. Frédéric Jenniges gestaltete einige Radio- und Fernsehprogramme in Belgien, Deutschland, Spanien und den USA. Dabei lernte er André Rieu kennen, in dessen Orchester er einige Jahre spielte. Ab 1999 übernahm Frédéric Jenniges für einige Jahre die Leitung der Langendreerer, des Bochumer Zitherorchesters.
Johannes Schubert war Bundespreisträger bei Jugend musiziert und konzertiert vielfältig als Solist. Den B-Lehrgang „Die Zither im Unterricht“ hat er efolgreich absolviert.  Infos: www.zither-spieler.de

Teilnehmerzahl: ca. 24
Kursbeginn: Donnerstag, 14.07.2022, 15:00
Kursende: Sonntag, 17.07.2022, 14:00
Gebühren:

incl. Verpflegung und Übernachtung ca. 300 € (Unterbringung im EZ oder DZ möglich)
Nachfragen richten Sie bitte an lippertandreas@t-online.de

Anmerkung:

Während des Seminars findet eine Notenausstellung (www.gruenwaldverlag.com) und Instrumentenausstellung statt. Kleine Reparaturen werden durch die Firma Wünsche vor Ort angeboten. Es wird hierzu um Anmeldung der Reparaturwünsche direkt bei der Firma Wünsche Zitherbau gebeten. Telefon: 037422 / 3161
www.zitherbau-wuensche.de

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über den DZB:
Andreas Lippert
0175-1863257
lippertandreas@t-online.de


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.2222 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.