51.20.2

Body, Becher und Boomwhacker


- WIEDERHOLUNGSTERMIN -
Rhythmusspiele und kleine Stücke mit Alltagsdingen, Bewegung und Sprache


Der Inhalt dieses Kurses wurde aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen inhaltlich so modifiziert, dass alle notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden können.


Mit Plastikflaschen und -bechern, mit Stiften und Papierblättern, mit Kieselsteinen und Boomwhackers können wir abwechslungsreiche Rhythmusmusik und vielfältige Rhythmusspiele machen. Wir werden Weitergabe- und Partnerspiele, Imitations- und Dirigierspiele, Warm-ups und kleine bühnentaugliche Stücke in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erproben. (…natürlich immer unter Hygieneschutz-Bedingungen!)
Immer wieder zwischendurch gibt es kurze rhythmische Bewegungs- und Sprechspiele – nur mit Händen, Füßen und Stimme: zum Anfangen und Beenden, zum Begegnen, zur Belebung und Beruhigung, zum Spaß-Haben. Mit diesem intensiven, fröhlichen, „ganzheitlichen“ Musik-Erlebnis und Rhythmus-Training werden die individuelle Konzentration und Motorik, das Gedächtnis und die Ausdauer verbessert; aber auch das Gefühl für Gemeinsamkeit, Verantwortung, für den „Groove“ in der Gruppe wird geweckt und gestärkt.
Der Kurs wendet sich an alle Rhythmus-pädagogisch Interessierten, besonders auch an Lehrkräfte aus Grundschule und Sek.I.

Dozententeam:


Uli Moritz ist seit 35 Jahren freischaffender Schlagzeuger, Perkussionist und Rhythmuslehrer. Als Dozent unterrichtet er an der Universität der Künste Berlin (Musiklehrkräfte, Musiktherapeuten), der Hochschule Hanns Eisler Berlin (Jazz-Drums) sowie an weiteren deutschen Hochschulen und Musikakademien. Er ist Lehrer an der Musikschule Berlin-Neukölln. National und international führt er Rhythmus-Seminare, Workshops, Fort- und Weiterbildungen für Musiker, Lehrkräfte, Erzieher und Teams durch. Er publiziert in Fachzeitschriften und ist u.a. Autor der Bücher „Trommeln ist klasse!“, „Bodygroove Kids“, „Fantastic Plastic Grooves“ und „Cajon - Magic Groove Box“. Uli Moritz hat an den Einspielungen von mehr als 100 LPs und CDs mitgewirkt. Er konzertiert kontinuierlich in den Bereichen Jazz, improvisierte Musik, Weltmusik und Avantgarde.

Teilnehmerzahl: ca. 16
Kursbeginn: 26.09.2020, 9:30 Uhr
Kursende: 27.09.2020, 17:00 Uhr
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 140 €, im DZ 131 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.20522 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.