69.20

Bläser? Klasse! Leitertreffen


Der Inhalt des Kurses wurde aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen inhaltlich so modifiziert, dass alle notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden können.


Zu dieser Veranstaltung sind gezielt Lehrkräfte eingeladen, die bereits eine Bläserklasse an einer Schule jeglicher Schulart leiten. Der Kurs dient vor allem dem Erfahrungsaustausch und bietet Gelegenheit, Probleme und Besonderheiten in der Bläserklasse zu erörtern.
Die Vorstellung neuer Repertoirestücke und das gemeinsame Spielen sind fester Bestandteil des Kurses. Die eigene Praxis auf "Fremdinstrumenten" wird vertieft. Ein kompletter Instrumentensatz steht zur Verfügung, aus dem je nach Teilnehmerstand ein Instrument intensiv in seinen verschiedensten Ausfertigungen vorgestellt wird.
Im Fokus steht dieses Mal der Austausch über das sinnvolle Arbeiten mit Bläserklassen während der Corona-Pandemie sowie Tipps und Anregungen für die digitale Betreuung der Schüler.
Die Beschäftigung mit sehr einfachen Spielstücken der Anfängerliteratur sowie das Thema Dirigat in Bläserklassen stellt einen weiteren Fokus dar.

Dozententeam:

David Schmauch studierte Trompete bei Prof. Malte Burba in Mainz sowie bei Prof. Uli Beckerhoff an der Folkwang-Hochschule in Essen und leitet seit nunmehr 15 Jahren Bläserklassen. Er arbeitet seit 2005 am Frauenlob-Gymnasium in Mainz und ist dort Projektleiter für das Klassenmusizieren mit Blasinstrumenten sowie Fachsprecher für Musik. An der Hochschule für Musik in Mainz bildet er seit 2009 Studierende im Bereich Klassenmusizieren aus.

Teilnehmerzahl: ca. 14
Kursbeginn: Donnerstag, 03.12.2020, 16:00
Kursende: Freitag, 04.12.2020, 16:00
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 125 €, im DZ 116 €



Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.2069 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.