51.20

Body, Becher & Boomwhacker *ausgebucht*


Rhythmusspiele und kleine Stücke mit Alltagsdingen, Bewegung und Sprache
--> Wiederholungstermin Kurs 51.20.2


Der Inhalt dieses Kurses wurde aufgrund der Corona bedingten Einschränkungen inhaltlich so modifiziert, dass alle notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden können.


Mit Plastikflaschen und -bechern, mit Stiften und Papierblättern, mit Kieselsteinen und Boomwhackers können wir abwechslungsreiche Rhythmusmusik und vielfältige Rhythmusspiele machen. Wir werden Weitergabe- und Partnerspiele, Imitations- und Dirigierspiele, Warm-ups und kleine bühnentaugliche Stücke in unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden erproben. (…natürlich immer unter Hygieneschutz-Bedingungen!)
Immer wieder zwischendurch gibt es kurze rhythmische Bewegungs- und Sprechspiele – nur mit Händen, Füßen und Stimme: zum Anfangen und Beenden, zum Begegnen, zur Belebung und Beruhigung, zum Spaß-Haben. Mit diesem intensiven, fröhlichen, „ganzheitlichen“ Musik-Erlebnis und Rhythmus-Training werden die individuelle Konzentration und Motorik, das Gedächtnis und die Ausdauer verbessert; aber auch das Gefühl für Gemeinsamkeit, Verantwortung, für den „Groove“ in der Gruppe wird geweckt und gestärkt.
Der Kurs wendet sich an alle Rhythmus-pädagogisch Interessierten, besonders auch an Lehrkräfte aus Grundschule und Sek.I.

Dozententeam:

Uli Moritz ist seit 35 Jahren freischaffender Schlagzeuger, Perkussionist und Rhythmuslehrer. Als Dozent unterrichtet er an der Universität der Künste Berlin (Musiklehrkräfte, Musiktherapeuten), der Hochschule Hanns Eisler Berlin (Jazz-Drums) sowie an weiteren deutschen Hochschulen und Musikakademien. Er ist Lehrer an der Musikschule Berlin-Neukölln. National und international führt er Rhythmus-Seminare, Workshops, Fort- und Weiterbildungen für Musiker, Lehrkräfte, Erzieher und Teams durch. Er publiziert in Fachzeitschriften und ist u.a. Autor der Bücher „Trommeln ist klasse!“, „Bodygroove Kids“, „Fantastic Plastic Grooves“ und „Cajon - Magic Groove Box“. Uli Moritz hat an den Einspielungen von mehr als 100 LPs und CDs mitgewirkt. Er konzertiert kontinuierlich in den Bereichen Jazz, improvisierte Musik, Weltmusik und Avantgarde.

Teilnehmerzahl: ca. 16
Kursbeginn: Montag, 14.09.2020, 9:30 Uhr
Kursende: Dienstag, 15.09.2020, 17:00 Uhr
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 140 €, im DZ 131 €



Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.2051 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.