15.23

RETREAT FÜR OPERN-SÄNGER:INNEN AB 35


Der nächste Schritt / The next step – ein Format von "exzellenz labor oper"
mit Hedwig Fassbender, René Massis und Björn Huestege


Korrepetition: Alina Shevchenko


Sie sind im Engagement/seit ein paar Jahren freischaffend und möchten
-    technisch/musikalisches Check-up
-    Beratung zur Repertoirewahl
-    Beratung in Karrierefragen?
Dann ist dieser Kurs genau passend. Er richtet sich ausschließlich an Sänger:innen, die bereits ein paar Jahre Karriere aufzuweisen haben. Der Kurs ist nicht geeignet für Studierende oder Berufsanfänger:innen!

Kursinhalte:  
Gesangstechnische Fragen • Musikalische Stilistik • Repertoire-Wahl • Karriere-Beratung

Kursform:
Einzel-Unterricht • Team-Teaching • Gruppen-Sitzungen

Unterrichtssprachen:
deutsch, französisch, englisch, italienisch (auch an Repertoire in russischer Sprache kann gearbeitet werden)

2014 entwickelte Hedwig Fassbender gemeinsam mit Fausto Nardi und René Massis einen hoch effizienten Meisterkurs für Berufsanfänger:innen und Mitglieder von Opernstudios, der 2023 zum 10. Mal stattfindet: exzellenz labor oper,  www.exzellenzlabor.de
„Der nächste Schritt / The next step“  baut auf dem Grundprinzip von exzellenz labor oper auf, richtet sich aber ausdrücklich an Sänger:innen, die bereits seit einigen Jahren im Beruf stehen. In einem kollegialen Miteinander werden wir gemeinsam die Dinge herausarbeiten, die Ihnen helfen können, den nächsten Schritt erfolgreich zu gehen. Der Kurs ist ein reiner Arbeitskurs ohne Abschlusskonzert.

Dozententeam:

Hedwig Fassbender ist eine der erfolgreichsten Gesangspädagoginnen ihrer Generation. Während der 37 Jahre ihrer Gesangskarriere war sie von 1999-2017 auch Professorin an der HfMDK Frankfurt und bildete dort viele Sänger:innen der neuen Generation aus, die mittlerweile an internationalen Häusern tätig sind wie z.B. Gurgen Baveyan, Björn Bürger, Esther Dierkes, Stine Marie Fischer, Sebastian Kohlhepp, Katharina Magiera, Ruzan Mantashyan, Sofia Pavone, Gustavo Quaresma…. Heute arbeitet sie als Systemischer Coach für Künstler:innen und unterrichtet an den Opernstudios in Paris, Zürich, Warschau, Stuttgart, Basel, Frankfurt und der Berliner Staatsoper. Viele professionelle Sänger:innen schätzen ihre Beratung und gesangstechnische Begleitung.  www.hedwig-fassbender.de,
René Massis war nach 30jähriger internationaler Karriere im französischen und italienischen Baritonfach für einige Jahre Casting-Direktor an der Opéra de Lyon. 2006 gründete er die Agentur „Agence Massis Opéra“, die sich neben der Betreuung einiger arrivierter Künstler:innen dem behutsamen Karriere-Aufbau ausgesuchter junger Sänger:innen widmet. Seine langjährigen Erfahrungen als Künstler, Casting Director und Agent ermöglicht ihm eine gute Einschätzung der Positionierung von Künstler:innen auf dem Markt und machen seine Ratschläge besonders wertvoll. www.amo-massis.com
Björn Huestege studierte Gesang und Klavier, entschied aber nach einigen Sängerjahren, sich ganz der Korrepetition und dem Dirigieren zu widmen. Von 2012 bis 2017 war er als musikalischer Assistent, Dirigent und Pianist an der Oper Frankfurt tätig und ist seit 2018 Solorepetitor und Dirigent am Staatstheater Nürnberg. Gastspiele führten ihn u.a. an die Bayerische Staatsoper, die Komische Oper Berlin, das Theater Basel, Staatstheater Saarbrücken und nach Birmingham. Seine große Liebe gilt der musikalischen Arbeit mit Sänger:innen, und hier ist er längst kein Geheimtipp mehr. Seine reiche Erfahrung als Dirigent und Korrepetitor sowie seine Sprachkenntnisse und seine Begeisterung für die französische Philosophie des 20. und 21. Jahrhunderts machen ihn zum idealen Coach für zahlreiche erfolgreiche Kolleg:innen.
Die Pianistin Alina Shevchenko stammt aus der Ukraine und ist Preisträgerin des Stipendien-Programms des Polnischen Kultur Ministeriums 2021. Sie studierte an der staatlichen Musikakademie in Donezk/Ukraine und an der polnischen Lviv National Music Academy. Von 2019 - 2021 war sie Mitglied des Opera Academy Programms des Teatr Wielki in Warschau. Sie ist Gewinnerin von zahlreichen Musikwettbewerben, u.a. des Heinrich Neuhaus Klavierwettbewerbs und des Evgen Stankovich Wettbewerbs. Im Sommer 2021 war sie Teilnehmerin bei exzellenz labor oper. Als Solistin trat sie bisher bei Konzerten in der Ukraine, Polen, der Schweiz, Südkorea, Österreich, Italien und Deutschland auf. Seit der Spielzeit 2021/22 ist sie als Korrepetitorin Mitglied des Internationalen Opernstudios Zürich.

Teilnehmerzahl: 10
Kursbeginn: Mittwoch, 15.02.2023, 14:30
Kursende: Sonntag, 19.02.2023, 13:00
Gebühren:

inkl. Vollverpflegung und unterkunft im EZ 798 €, im DZ 762 €

Anmerkung:

Bitte schicken Sie bei Anmeldung folgende Unterlagen per Mail an info@landesmusikakademie.de
- Biografie mit Foto
- Videoaufnahmen neueren Datums mit drei Werken aus unterschiedlichen Epochen in mindestens zwei Sprachen.

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz.


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.2315 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.