44.21

Wettbewerbsvorbereitung Fagott intensiv



Dieser Fagott-Kurs richtet sich vor allem an Fagottschüler, die vor dem Landeswettbewerb von Jugend musiziert ihrem Wettbewerbs-Programm einen „letzten Schliff“ geben möchten. Kursinhalte sind die Verbesserung der Finger- und Atemtechnik, sowie der musikalische Ausdruck und das Zusammenspiel. Hierfür ist es nützlich, wenn die Teilnehmenden ihre eigene Klavierbegleitung mitbringen. Diese kann kostenfrei am Kurs teilnehmen und zahlt lediglich die Übernachtungs- und Verpflegungskosten.
Ein - voraussichtlich internes - Abschlusskonzert bietet Gelegenheit, das Erarbeitete vorzutragen und ist als Auftrittstraining wichtiger Bestandteil des Kurses. Bei Bedarf steht ein Korrepetitor zur Verfügung.
Sollte  der Wettbewerb Jugend musiziert nicht wie gewohnt als Präsenzveranstaltung, sondern per Videoübertragung stattfinden, so wird auch dies im Kurs thematisiert und erprobt.

Dozententeam:

Nikolaus Maler ist Professor an der Hochschule für Musik Nürnberg und Solofagottist der Rheinischen Philharmonie in Koblenz. Er studierte bei Klaus Thunemann in Berlin und Dag Jensen in Hannover. Wichtige Impulse bekam er von Sergio Azzolini während eines zweijährigen Meisterkurses sowie als Mitglied der Orchesterakademie der Berliner Philharmoniker. Nikolaus Maler wurde mit zahlreichen Preisen und Stipendien ausgezeichnet. Er war Mitglied des BJO sowie des Europäischen Jugendorchesters. Von 2005 bis 2013 unterrichtete er Fagott-Methodik an der Hochschule in Frankfurt.

Teilnehmerzahl: ca. 8
Kursbeginn: Samstag, 20.02.2021, 10:00
Kursende: Sonntag, 21.02.2021, nach dem Abschlusskonzert um 17:00
Abschlusskonzert:

Sonntag, 21.02.2021, 17:00 (internes Probevorspiel)

Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 169 €, im DZ 160 €, im MZ 154 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die Landesmusikakademie Rheinland-Pfalz.