www.landesmusikakademie.de
Login
Impressum
Sie sind hier: Home > Kurse 2018/2019 online

41.18 Sommerkurs E-Gitarre

in Kooperation mit der New Music Academy


Intensives Instrumentaltraining, Jam-Sessions und Urlaub unter Gleichgesinnten: Der Sommerkurs bietet alles, was das E-Gitarristen-Herz höher schlagen lässt. Fünf Sommertage lang ist man nur von Gitarristen umgeben, wird von professionellen Dozenten betreut und sammelt Erfahrungen, die noch weit über den Kurs hinaus tragen.
Damit jeder auf seinem Niveau optimal gefördert wird, werden drei Level mit einer Gruppengröße von ca. acht bis zwölf Teilnehmern angeboten. Beim Spielen zusammen mit Profis am Bass und Schlagzeug lernt man, wie es sich anfühlt, der Gitarrist einer Band zu sein.
Die Dozenten gehen auf jeden Einzelnen ein, egal ob Anfänger oder Fortgeschritten und helfen während des Liveplayings. Abendliche, z.T. öffentliche Sessions runden den Kurstag ab.

Dozententeam:

Die newmusic.academy wurde 1989 von Ralf Fiebelkorn gegründet. Gerade bei Workshops, zu denen damals schon Teilnehmer aus ganz Deutschland kamen, bekam er oft das Feedback, dass vernünftige Lehrer oft schwierig zu finden seien. Tolle Musiker sind nicht automatisch gute Lehrer, und viele Schüler vermissten ein durchgehendes Konzept in ihrem Unterricht. Das brachte ihn auf die Idee, seine Workshops zu filmen. Daraus entwickelte sich die Idee für den Video-Fernunterricht: Ein Lehrangebot, das umfassend und aufeinander aufbauend einen Schüler Schritt für Schritt zu einem Musiker ausbildet. Heute ist die newmusic.academy deutschlandweit die einzige Fernschule, die staatlich registrierte und zugelassene Fernkurse für Musikinstrumente anbietet.

Teilnehmerzahl: ca. 30
Kursbeginn: Montag, 06.08.2018, 10:00
Kursende: Freitag, 10.08.2018, 19:00
Gebühren:

inkl. Verpflegung und Unterkunft im EZ 949 €, im DZ 849 €, im MZ 749 €

Hinweise zur Anmeldung: Die Anmeldung erfolgt über die New Music Academy
www.newmusicacademy.de/workshops


Dieser Kurs ist vom Pädagogischen Landesinstitut Rheinland-Pfalz unter Az. MA.1841 als dienstlichen Interessen dienend anerkannt.